Schwarz und Hell: LED-LENSER M14

[Trigami-Review]

Die Firma Zweibrüder hat mir freundlicherweise die Neue M14 zum Test überlassen.

Ich bin jetzt ca. 2 Wochen mit der Lampe durch die Gegend gezogen und habe auch einen Nachtcache mit der fokussierbaren Taschenlampe gemacht.

Was mir gut gefallen hat ist die Einhandfokussierung, durch die man schnell den Fokus ändern kann,sowie die Bestückung mit AA Batterien, wo auch Akkus möglich sind. Damit hält die Lampe locker eine Nacht durch. Die Reflektorlinse sorgt auch für eine gute Ausleuchtung ohne störende Flecken im Nahbereich. Abzüge gibt es von mir für den Batteriehalter und den Gürtelclip, aber alles in allen eine High-End Taschenlampe mit einfacher Bedienung.

Dann gibt es noch ein kleines Review mit fabibr, in dem Wir uns über das gute Stück unterhalten haben. Die Ursache der Klappernden Linse war übrigens ein nicht ganz fester Schraubring hinter der Linse, was mir nach dem Video aufgefallen ist, also kein Grund zur Abwertung.

Die modis und das Handling lässt sich zu 100% von der M7 (Review) übernehmen

Jetzt zum Produkt

Ein Gedanke zu „Schwarz und Hell: LED-LENSER M14“

  1. Toll, noch eines dieser Trigami-Reviews…
    Naja, was tun die Blogger nicht alles für eine geschenkte Lampe.
    Immerhin wird hier nicht ganz schon schamlos das Werbedeutsch der beiden Brüder nachgeplappert.

    Dass irgendwie niemand den echten Schwachpunkt bemerkt, das finde ich komisch.
    Dabei kennen doch die meisten die Vorgänger, die mit ihren Plastik(front)Linsen Probleme haben.
    Also Spaziergängerlampe mag das o.k. sein, aber schon der Transport im Rucksack -z.B. in einem Fach mit einem Metall-Kugelschreiber oder einem Schlüsselbund- garantieren eine nachhaltig vermackte Frontlinse.
    Fenix und Maglite zeigen doch, dass auch eine Glasscheibe durchaus sehr haltbar sein kann, selbst wenn dahinter noch eine Optik kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.